Den Lübecker Märtyrern auf der Spur. Fahrt nach Lübeck

Lade Karte ...

Datum/Zeit
27.02.2016
12:30 - 18:30

Freie Plätze
15

Veranstaltungsort
Hauptbahnhof Kiel, Infopoint

Kategorien Keine Kategorien


logo_luebecker_maertyrer

Vor 72 Jahren, am 10. November 1943 wurden vier Geistliche aus Lübeck durch das Fallbeil hingerichtet. Im Abstand von jeweils nur drei Minuten sterben die katholischen Kapläne Eduard Müller, Johannes Prassek und Hermann Lange sowie der evangelische Pastor Karl Friedrich Stellbrink. Sie hatten öffentlich und bei den ihnen anvertrauten Gläubigen gegen die Verbrechen des Nazi-Regimes Stellung bezogen. Am 25. Juni 2011 wurden die katholischen Kapläne seliggesprochen, das ehrende Gedenken gilt weiter allen Vieren.

(Text entnommen von: www.luebeckermaertyrer.de)

Im Juni 2011 gab es zum ersten Mal eine Seligsprechung im Erzbistum Hamburg! Dieses Modul beinhaltet eine Fahrt nach Lübeck mit einer Führung durch die neu gestaltete Gedenkstätte in der Lübecker Herz-Jesu-Kirche. Anschließend wird das Thema weiter besprochen – auch nach Interesse der Gruppe. Mögliche Richtungen können sein: Mut und Zivilcourage, Leben zur Zeit der Naziherrschaft, Selig- und Heiligsprechungen.

Treffen ist am Samstag, 27.2. am Infopoint des Kieler Hauptbahnhofes, Rückkehr ist um 18.30 Uhr. Bitte bringe Proviant fürs Mittagessen mit. Näheres erfährst du nach der Anmeldung! Für 5-15 Personen.

Kosten: 8 € für die Fahrkarte (Sonderreglungen möglich).

Kontakt: Karola Kröll, Tel: 0431-1490453, E-Mail: karola.kroell(at)gmx.de

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Die Daten werden ausschließlich für den internen Gebrauch und zur Kontaktaufnahme gespeichert. Sie werden nicht öffentlich zugänglich gemacht.